www.eurocamp-Spreewaldtor.de

www.eurocamp-Spreewaldtor.de

Montag, 15. Januar 2018

Aquatraining


Wenn das Schwimmbad fertig ist, sollen in der Saison auch Wassergymnastikkurse stattfinden. Aus diesem Grund drückten Nicole und ich an diesem Wochenende im Sportforum in Bernau noch einmal die Schulbank, (und nicht nur die) und ließen uns durch die Akademie für Sport und Gesundheit als Aquafitness-Trainerin ausbilden.
Der Kurs war echt nicht unanstrengend.

Neben viel Theorie gab es zahlreiche Übungsstunden im Wasser und in der Sporthalle. Zuletzt wurden wir alle einer Prüfung unterzogen und mussten am Beckenrand eine Trainingseinheit vorstellen, die die Teilnehmer im Wasser mitmachen mussten.
Danach waren wir ziemlich groggy und total glücklich, das Zertifikat in den Händen zu halten.
Freut euch also auf die kommende Saison und die Aquafitness mit uns. 

Freitag, 12. Januar 2018

Grundreinigung der Safarizelte


Im Winter ist Zeit für die Grundreinigung. Thomas und Nicole überprüfen die Safarizelte bei dem ständigen Regenwetter auf Feuchtigkeit, aber man kann sich auf die Garantie verlassen. Die Zelte fühlen sich trocken, sogar durchaus angenehm an. In den nächsten Tagen werden sie einer Grundreinigung unterzogen, auch wird die Inventarliste noch einmal genau durchgeschaut und aufgefüllt, wenn etwas abhanden gekommen ist. Die neue Saison kommt schneller als gedacht.




Montag, 8. Januar 2018

Weiter geht`s


Der Alltag hat uns wieder. Weiterhin ist viel zu tun. Aber das Schwimmbad präsentiert sich schon mal in seiner ganzen Größe – 15 Meter Länge, da kann man schon einige Schwimmzüge machen. 

Inzwischen ist auch Siggi im Dampfbad vorangekommen. Der Untergrund für die Sitzbänke ist bereits vorgegeben. Nun kann bald gefliest werden.
Wie ihr seht, geht es also voran!



Samstag, 6. Januar 2018

Planung der Mobilheime


Inzwischen geht auch die Planung der Mobilheime voran. Alex und Siggi (und ich natürlich auch – einer muss ja die Fotos machen) begaben sich an den Birkenweg, wo die ersten vier Mobilheime errichtet werden sollen. Da die Terrassen nach Süden zeigen sollen, musste gut überlegt werden, wie man sie platzieren kann. 


Natürlich wird die Groß Leuthener Firma Grundstein wieder die Erdarbeiten übernehmen, sie haben uns ja schon bei der Wellnessanlage von ihrer zuverlässigen Arbeit überzeugt. Sie werden vier Plattformen erstellen, die anschließend gepflastert werden, damit das Wasser ablaufen kann. Hierauf werden dann auf die Mobilheime geschoben und eine Terrasse integriert. Außerdem werden die Schächte für Strom, Wasser, Internet und Fernsehen gegraben und an die Hauptversorgung angeschlossen.
Die Mobilheime sind ab dem Frühjahr zu besichtigen und zu mieten, sie können aber auch bei uns gekauft werden.

Donnerstag, 4. Januar 2018

Der Shop wird bestückt



Auch das gehört zu den typischen Winterarbeiten: Die Planung der neuen Shopprodukte. Anja und Nicole verbringen einen Nachmittag damit, die Kataloge der verschiedenen Anbieter zu studieren und die Produkte für den Shop zu bestellen. Ostern wird der Shop wieder eröffnet. Da die Regale anders gestellt werden, gibt es in Zukunft mehr Platz für die Waren. So kann die Produktpalette erweitert werden. In diesem Jahr kommen auch einige Produkte für den Wassersport wie Taucherbrillen, Schwimmnudeln oder Wasserspielzeug dazu. 

Dienstag, 2. Januar 2018

Jahreswechsel


In der Silvesternacht waren es fast 14 Grad, der Vollmond leuchtete so hell, dass sich Hänsel und Gretel nicht verlaufen hätten, wenn sie in dieser Nacht losgegangen wären.  Wir waren noch am See spazieren, der Weg war problemlos zu erkennen.
Gegen Mitternacht haben wir auf der Anhöhe am Wegweiser zum Campingplatz gestanden und auf die Dörfer geschaut. Groß Leuthen ist von hier aus nicht zu sehen, aber man konnte hören, dass dort ordentlich geböllert wurde. Auch von Gröditsch und Pretschen aus wurden Silvesterraketen gestartet. Das war zwar Pech für die Berliner Hunde, die mit ihren Herrchen und Frauchen wie jedes Jahr vor den Böllern auf den Campingplatz geflohen waren, aber so schlimm wie in Berlin war es sicherlich nicht. Und Silvester ohne Raketen wäre doch auch irgendwie ein bisschen öde, oder?
Wir beginnen das Jahr 2018 auf dem Campingplatz mit neuem Schwung – bis zur Saison ist viel zu tun.    

Sonntag, 31. Dezember 2017

Das Eurocamp als Video-Präsentation


Hier haben wir die wichtigsten Informationen über unseren Campingplatz zu einem kleinen Video zusammengestellt. Viel Spaß beim Anschauen.
Wir wünschen euch allen ein schönes, erfolgreiches, kreatives, fröhliches und vor allem gesundes neues Jahr.